Darki goes to Japan!
Darki goes to Japan!



Darki goes to Japan!

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Animes
  Konsolenspiele
  Diverse Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Raffi's Blog (italienisch)
   Julia's Japan Blog
   Julia's Blog
   Tiger's Blog
   Kasu's Blog
   Lily's Blog
   Lian's Blog
   Maron's Blog
   July`s Blog
   Ollivander's Blog
   Paige1's Blog
   Katrin's DSA Blog
   Pega's Fanfiction-Seite
   alba's Blog



Bannerlinks (in neuem Fenster): AniDB Abandonia Pure pwnage MegaTokyo - Relax, we understand y00 kawaii-radio MyHime.de Minitokyo.net LunarNet ScummVM Scenemusic.net ojuice.net Andrea's Anime Wallpapers FFOnline mikachan's Kanji Fonts

http://myblog.de/darkstar

Gratis bloggen bei
myblog.de





T minus 5

So. Bald gehts los. Inzwischen steigt auch ein wenig die Aufregung:
-"hab ich an alles gedacht?"
-"hab ich genug Klamotten dabei?"
-"was für ein Gastgeschenk soll ich mitnehmen?"
...und so weiter und so weiter

Ausserdem hab ich wahrscheinlich die Hälfte der Vokabeln und 3/4 der Kanji schon wieder vergessen, von der Grammatik ganz zu schweigen.

Aber hey, es wird schon irgendwie hinhauen

Heute muss ich noch mal in die Stadt gehen, n paar Sachen kaufen (Rasierzeugs, Stromadapter, ...) und morgen gehts noch mal ab in die Firma und da von allen verabschieden (und Dani sein Buzz! für die PS3 zurückgeben )

Mata ne
-Michael
1.10.09 10:40


Werbung


reBOOT!

Hallo allerseits!

Ich hab beschlossen dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um mein Blog komplett zu überarbeiten (neudeutsch "relaunchen").

Trotzdem wird es weiterhin ein ziemliches Kuddelmuddel bleiben, also macht euch auf spontane Themenwechsel, ständige "und dann.. und dann..."-Sätze sowie Einwürfe, die nicht wirklich Sinn machen, gefasst...

Der Titel sagt ja schon alles: Heute war die erste Veranstaltung in meinem PostGrad-Studiengang in Tübingen. War zwar nur die Einführungsveranstaltung, aber immerhin. Und morgen gehts dann gleich richtig los.

Wir sind -- so wie's aussieht -- ziemlich genau 12 PostGrad-Studenten, von denen aber heute nur 10 aufgetaucht sind. Wird also ne recht gemütliche Truppe. Wir waren dann heute auch gleich (zumindest 8 von den 10) ein wenig in Tübingen unterwegs und haben ein bisschen über dies und das gequatscht. Und ich hab mal wieder mein schlechtes Namensgedächtnis am Start und hab die Hälfte der Namen schon wieder vergessen... die Betroffenen mögen es mir verzeihen, ich denke in spätestens 2 Wochen sollte ich alle Namen drin haben ;-)
Aber wir haben am Neckar ein Foto gemacht und das werd ich dann hier hochladen sobald ich es habe...

Namen die mir noch einfallen: Marcus ("mit 'C'!"), Beate, Alex(-andra) und ... ööhm.. Mirella? Oh je *peinlich* ich hoffe das war jetzt richtig... ich weiß nur noch die Herkunft des Namen und musste tatsächlich eine Liste durchgehen, und dabei ist mir "Mirella" ins Auge gesprungen...

Dann sind wir wie gesagt durch Tübingen getigert, haben uns ganz Touri-like von einem Passanten vor dem Neckar fotografieren lassen und sind den Berg zum Schloss hochge"klettert".

Geplant haben wir auch schon so einiges: Burg Hohenzollern besichtigen, regelmäßige Videoabende, und so weiter. Mal sehen ob das tatsächlich alles was wird

Was gibts noch erwähnenswertes?

Ach ja, in der Einführungsveranstaltung (in der Japanisch-Studenten aller Semester vertreten waren): Der Sprecher der Fachschaft erzählt was zum Thema "Hilfe bei Problemem". Zitat: "Es kommt uns ja immer wieder mal zu Ohren dass Studenten mit dem ein oder anderen Dozenten häufiger mal Probleme haben oder so..." Dann plötzlich schallendes Gelächter aus der ersten Reihe vorne. Ich habs erst nicht so genau gesehen, aber er hat es dann auch gleich aufgeklärt: "Da brauchen Sie jetzt gar nicht so zu lachen, Frau Meier..." Dann hat der ganze Hörsaal auf den Tischen gelegen vor Lachen. (Das ist jetzt wahrscheinlich nur für Leute interessant/witzig, die Frau Meier kennen...)

Ach und den ein oder anderen neuen Dozenten gibts in Tübingen auch, unter Anderem Ulrich Apel, den Autor des WaDoKu Jiten. Der Ruf der Japanologie Tübingen scheint sich auch bis nach Tokyo auszudehnen

Ach ja und als ich heim gekommen bin lag ein netter kleiner Brief aus Tokyo in meinem Briefkasten. Deswegen hier noch folgendeds:
ユリアさん、手紙とPSNカードをどうもありがとうございました!とても早かったですね、日本からのゆうびん。

So das wars fürs erste, ich glaub ich geh jetzt langsam ins Bett, wenn ich morgen um 9 in Tübingen sein muss dann muss ich ja *schluck* um 7 oder so aufstehen...

P.S.: irgendwie muss man mir wohl immernoch ansehen dass ich Rollenspieler bin (Zitat Marcus: "Du sag mal, bist du zufällig Rollenspieler?"). Dabei hab ich doch jetzt seit Jahren kein DSA mehr gespielt...
22.4.09 22:27


Xi has started...

How Are You Gentlemen?

Yay ich hätte nicht gedacht dass ich nochmal was blogge vor Japan... Aber gut. Hab heute zufällig festgestellt dass im Playstation Home ein Alternate Reality Game mit dem vielsagenden Namen 'Xi' angefangen hat.

Naja ich hab ja schon ein paar mal ein ARG mitverfolgt, aber das hier ist tatsächlich das erste mal dass ich von Anfang an dabei bin.

Okay, also nur um die einzelnen Rätsel für die Nachwelt festzuhalten hab ich beschlossen diesen Blogeintrag zu posten.

Read on For Great Justice!!

weiterlesen
24.3.09 00:47


AnimagiC 2008



So, und wieder einmal ging eine lustige, ereignisreiche und vor allem tolle AnimagiC zuende.

Die Anfahrt am Freitag war dank dem Ferienbeginn in Bayern (und anscheinend auch in den Niederlanden, so viele Holländer wie da unterwegs waren) von diversen Staus auf der A61 gekrönt, wo wir insgesamt über ne Stunde mehr oder weniger stillgestanden sind.

Dafür gabs diesmal wieder einiges zu sehen. Zum einen natürlich Cosplays, von denen ich hier nur eine kleine Auswahl geben kann:

World of Warcraft:


Day of the Tentacle


Britta und Julia (die beiden mit denen ich zur Ani gefahren bin) haben zwei Chars aus einem Buch gecosplayed. Leider weiß ich nicht mehr wie das Buch heißt ^^


Natürlich gabs auch einige Events zu bestaunen, also ausser den (teilweise richtig guten) Cosplayern.

So waren zum Beispiel die Taiko-Trommler von Masa Daiko am Start und haben mehrmals täglich im Festsaal eine Vorführung gegeben. Und auch für die vielen Leute, die keine Eintrittskarte hatten und deswegen nur draußen vor der Halle flanieren konnten, gabs mehrere Vorstellungen, was ich mal nen richtig netten Zug von denen fand.


Wer natürlich auch wieder mit von der Partie waren sind die Tsukis (a.k.a [TnS] a.k.a Tsuki no Senshi), mit dem zweiten Teil ihres KH Musicals.

Also ich muss echt sagen, für eine reine Fan-Truppe mit Leuten deren Durchschnittsalter unter 20 Jahren liegt sind die echt gut ^^ Und inzwischen hab ich ja auch selber angefangen, Kingdom Hearts zu spielen auf der PS2, d.h. ich komm sogar von der Story her einigermaßen mit. Schade dass die Technik nicht so ganz mitgespielt hat: von den, weiß nicht, 10 Funkmikros die es auf der Ani gab, haben nur 2 oder 3 funktioniert. Aber wenn man es weiß dann muss man sich halt einfach weiter vorne hinsetzen ^^

Und die Krönung war diesmal zum Glück nicht wieder so eine [i]ranzige[/i] J-Rock Band wie "The Gazette" bestehend aus Leuten die aussehen als wären sie morgens durch nen Fleischwolf gedreht worden (und wehe es fängt jetzt jemand das flamen an von wegen "die sind doch geil" oder so... solche comments werden ersatzlos gelöscht )
Nein, diesmal war Nana Kitade da und hat ein paar Liedchen zum besten gegeben. Zugegeben, bis auf 1 oder 2 waren das nicht so die Brüller, aber wenigstens konnte man es sich angucken (im Gegensatz zu "The Gazette"...). Und der Klassiker, Kesenai Tsumi (den die Leute von der Animagic-Leitung als "Kesenai Tsunami" angekündigt haben *lol*), war natürlich auch mit dabei. Leider gibts noch kein Video auf YouTube von der Vorstellung, deswegen hier ein Ersatz-Video, mit demselben Link, nur halt irgendwo anders:


Normalerweise schlag ich mir auf der Ani immer die Nacht auf den AMV Nächten um die Ohren. Diesmal hat's aus verschiedenen Gründen nur für einen kurzen Besuch selbiger gereicht, der aber gleich von einem richtig geilen AMV gekrönt wurde, womit ich voll und ganz dafür entschädigt wurde, dass ich nicht so lange AMVs gucken konnte. Das AMV heißt "A different kind of Girls gone Wild" und ist ein Mockup eines fiktiven Kampfes zwischen den Final Fantasy Mädels und ein paar Charas aus dem Prügelspiel-Klassiker DoA (Dead or Alive):

Schade dass bisher niemand so ein Spiel geplant hat, ich würd mir das sofort kaufen. Sowas ähnliches gabs ja auch schon mal mit Capcom vs. SNK oder den bekannten Marvel vs. Street Fighter Spielen.

Ein weiteres Highlight war die Präsentation des letzten Teils des Fanfilm-Projektes Final Fantasy Real, von dem ich mal kein Video poste weil das auf YouTube einfach nicht so gut rüber kommt wie auf nem Beamer. Bin gespannt wann die den Film auf DVD bringen...

Auf der Rückfahrt haben wir dann natürlich den obligatorischen Stopp in Rheinböllen beim Burger King an der A61 gemacht, und wie jedes Jahr hatten wir wieder sehr viel Spaß (das ist immer das lustigste Burger-Essen des Jahres -- warum, das erzähl ich vielleicht ein andermal )

Alles in Allem war es wieder eine sehr lustige AnimagiC, und ich freu mich schon auf nächstes Jahr. Vielleicht haben wir bis dahin ja dann auch unsere Cosplays etwas "optimiert", und eine Mumie namens Ted brauchen wir ja auch noch. Oder jemanden, der Hoagie cosplayt. Naja mal sehen...

So, und mit einem letzten Bild werde ich diesen Blog-Eintrag beenden. Nächstes mal gibts dann was zum Thema Soul Calibur IV
6.8.08 20:31


So, ich glaub ich muss mal wieder Bloggen.

Ich war grad eben spontan Tobi und Katrin besuchen in Sindelfingen. Nette kleine Wohnung und mit'm Auto superleicht zu finden, mann muss von Reutlingen aus eigentlich immer nur geradeaus fahren und dann links

Naja, war mal wieder schön mit den beiden zu quatschen, fast wie in alten Zeiten. Naja, fast, aber immerhin...

Musik: Maaya Sakamoto feat. Steve Conte: The Garden of Everything


Ich weiß gar nicht genau wie das Lied in meiner Playlist gelandet ist, aber als ich das gestern nach langer Zeit mal wieder gehört hab hab ichs mir gleich auf die nächste CD gebrannt und ins Auto gelegt... Das Lied erinnert mich jedesmal wenn ich es höre an eine liebe Person, die ich schon ewig nicht mehr gesehen habe, an die ich aber in letzter Zeit ab und zu mal wieder gedacht hab. Ja, und dann verirrt sich dieses Lied in meine Playlist... na wenn das mal nichts zu bedeuten hat... ^^

Ach ja, ich hab mir kürzlich auch ein neues "Spielzeug" ergattern können (siehe Bild). Für 30€ incl. Final Fantasy Tactics Advance, und als fast nie benutztes Gerät war der ein richtiges Schnäppchen (danke nochmal, Kim )
Und als kleinen Bonus hab ich mir ein M3 Moddul gekauft. Wer nicht weiß was das ist soll danach googlen, ich sag nur so viel: ja, das ist eine SD-Karte die da oben aus dem Modul rausschaut

Jedenfalls spiel ich jetzt schon seit 2 Wochen immer wieder mal ein bisschen Final Fantasy Tactics, und irgendwie macht das voll Spaß... vor Allem weil der GBA so schön klein und kompakt ist dass man überall spielen kann (ja, ich hab ihn auch schon mit aufs Klo genommen *g*)

Naja jedenfalls ist das mein neuestes "Spielzeug"... Ach, einen neuen Filmtipp hab ich auch noch:

Stardust:

Ein Fantasy-Film von dem ich bis vor kurzem noch nie etwas gehört hatte. Horst hat den aus der Videothek angeschleppt und als wir den angeschaut haben waren wir nach 5 Minuten gaaaaanz knapp davor den gleich wieder abzuschalten. Aber ich hab mir dann gedacht, hey, wir haben nicht mal bei Lage Raho Munna Bhai abgeschaltet (ok wir haben ihn in 4 Etappen angeschaut aber immerhin haben wir ihn bis zum Ende geschaut!), da werden wir Stardust doch sicher nicht abschalten. Und ich finde es hat sich wirklich gelohnt, der Film hat zwar nicht die packendste Story, ist aber mit so viel (teilweise sehr subtilen und unabsichtlich wirkendem) Humor gespickt dass ich ihn wärmstens empfehlen kann. Vor allem weil Neil Gaiman da seine Finger im Spiel hatte. Und auch Robert DeNiro hat eine kleine, aber durchaus witzige Nebenrolle. 4/5 Punkte.
(Und ja, ich gebe zu, ich hab Claire Danes nicht gleich erkannt. Obwohl ich den ganzen Film über gedacht hab "hey, sag mal, die kommt mir irgendwie bekannt vor..." Naja mein Gedächtnis für Namen und Gesichter ist halt echt schlecht...)

Ach und was ich auch noch schreiben wollte: Es sieht so aus als würde ich dieses Jahr mal wieder nach Paris gehen. Allerdings nur für 1 Wochenende...

Ich bin doch tatsächlich gestern gefragt worden, ob ich nicht Lust hab, mit auf ein X-Japan Konzert zu gehen. Man stelle sich das vor: Ich, der ich grad mal ein paar Lieder von X-Japan kenne (und die auch ganz gut finde), soll auf ein X-Japan Konzert gehen? Das klang so abstrus dass ich da spontan zugesagt hab Ich mein ich find die Jungs echt gut, und wenn schon J-Rock dann auf jeden Fall X-Japan. Aber trotzdem, ich, auf einem J-Rock Konzert... so ganz vorstellen kann ich mir das noch nicht. Vor allem hab ich nur knapp 2 oder 3 Lieder gekannt von denen die sie auf ihrem Tokyo Konzert an Ostern gespielt haben. Und die auch nur vom Namen her, nicht von der Melodie oder so.
Naja ich hab ja noch ein paar Monate um mich da ein bisschen "einzuarbeiten".

Ach ja, die AnimagiC ist ja auch bald, und mein Cosplay ist immernoch bei ziemlich genau 0% Fertigstellungsgrad. Na wenn das mal was wird...
Aber wenigstens steht das Programm fest, und diesmal ist einiges gutes geboten:
*Ein Nana Kitade Konzert (FMA Ending #3 glaub ich)
*Masa Daiko, eine Taiko Trommler Gruppe
*Der neue Neon Genesis Evangelion Film (bzw. der erste von vier neuen) wird gezeigt (ich wusste bis vor kurzem nicht mal dass da was neues in der Mache war... was ist eigentlich aus dem Evangelion Live Action Projekt geworden, für das Weta Digital schon ein paar preproduction sketches kreiert hatte...?)
*...wenn jetzt noch ChibiChibiXXX aufkreuzen wird's perfekt, aber an Wunder glaube ich schon eine ganze Weile nicht mehr...


So ich geh jetzt noch ein bisschen Kanji lernen, der Kanken-Test ist bald...

mata ne!
10.4.08 23:51


Zufälle gibts...

So, leider gabs keinen vierten Post aus Orlando, die "24h Internet Access", die ich am Donnerstag Abend um 23 Uhr gekauft habe, waren am Freitag Abend um 20 Uhr schon irgendwie abgelaufen. Und nochmal 10$ nur wegen einem Post wollte ich dann doch nicht zahlen.

Naja jedenfalls lief der Rückflug deutlich angenehmer als der Hinflug, wir hatten genug Zeit in Atlanta um unseren Flug noch zu kriegen, und ich hab mich bestens mit einem frisch verheirateten amerikanischen Pärchen unterhalten, von denen er (den ich aufgrund seines Mittelstaaten-Akzents anfangs kaum verstanden hab) lange mit mir über Hacker und Hackerpilosophie diskutiert hat

Auf jeden Fall bin ich gut wieder hier angekommen und hab mich gleich den ganzen Samstag wieder unter Freunde gemischt, obwohl mir ein bisschen Schlaf wohl besser getan hätte...

Musik: X Japan -- Tears
Als ich dieses Lied zum ersten mal gehört habe - das muss jetzt ein paar Jahre her sein - ist es mir nicht wirklich im Gedächtnis geblieben. Erst als ich es vor einer Weile wieder in Windstruck gehört habe (ein japanisches Lied in einem Koreanischen Film, das gibts glaub auch nicht alle Tage...) bin ich wirklich darauf aufmerksam geworden. Ich hatte ja schon ab und zu von X Japan gehört, aber nie wirklich aktiv Interesse daran gezeigt. Nach dem Ffilm hab ich ein bisschen recherchiert, und eine der ersten Seiten, die man dazu auf google findet (momentan ist es direkt die Zweite, gleich nach Wikipedia) ist x-japan.de. Da hab ich mich ein bisschen umgeschaut, die Diskografie studiert, ein paar Details über die Band gelesen und so weiter. Alles in Allem eine recht gut gemachte Fanseite über die Band, wahrscheinlich sogar die größte deutsche Fanseite.
Das witzige ist, dass ich heute rausgefunden hab wer die Webmasterin dieser Seite ist: Mit ihr sitz ich schon über 1 Jahr zusammen im Japanisch-Kurs an der VHS

Die glückliche hat tatsächlich Karten für das (nach ca. 48 Stunden komplett ausverkaufte) X-Japan Konzert im Tokyo Dome ergattern können und fliegt da nächste Woche hin.

Filmtipp: Zimmer 1408, ein gut gemachter Horrorfilm mit John Cusack. Ich war überrascht dass selbst Hollywood ab und zu noch ganz brauchbare Gruselfilme rausbringt. Ich dachte bisher immer, dies sei den Koreanern und Japanern vorbehalten.


...und wo wir gerade von Zufällen reden (deswegen auch die Überschrift heute): Ich hab eben durch Zufall (hab auf einen falschen Link in meinem Webseiten-Verlauf geklickt) festgestellt dass ich doch tatsächlich in Raymond Chen's blog erwähnt worden bin eines der vielen Blogs die ich mehr oder weniger regelmäßig lese, wo ich ab und zu mal meinen Senf dazu geben muss und wo ich ganz ganz selten auch mal erwähnt werde. Sein Blog ist übrigens sehr zu empfehlen wenn man Windows-Software entwickelt und öfters mal über die ein oder andere Seltsamkeit z.B. im WIN32 API stößt. Er gibt sich ziemlich Mühe, diese "Backwards Compatibility" zu erklären, und screckt auch vor Seitenhieben auf andere Leute, die sein Blog lesen und blöde Fragen stellen oder blöde Kommentare abgeben, nicht zurück (armer Igor Leviki...) Insofern kann ich mich wohl glücklich schätzen dass ich in einem positiven Licht erwähnt wurde.

Funny link of the day: Video Game Name Generator
Ein kleines Flash-Progrämmchen, welches aus diversen mehr oder weniger bekannten Spielenamen durch Zusammenwürfeln der Worte neue Namen für fiktive Spiele generiert. Da sind ein paar vielversprechende Sachen dabei. Ich hatte zum Beispiel folgendes:
*Violent Square Dancing Melee (Dance Dance Revolution mit Pogo und mit Nahkampfwaffen?)
*Duke Nukem: Farm Dungeon (Die gefährlichsten Gegner dieses mal: Unkraut und Kaninchen. Wird er es schaffen, die Karotten zu beschützen?)
*Ultimate Ping Pong on the High Seas (Das klingt als könnte es das fast schon geben...)
*Nerf Princess Punch Out (Eine Mischung aus Princess Maker und Double Dragon?)
*Preschool BomberMan X-Treme (oh ja, ich seh sie förmlich vor mir, die Babies die mit ihren vollen Windeln jede Menge einrichtungsgegenstände zum Explodieren bringen und vor dem Kindermädchen flüchten müssen...)
*Underwater Penguin Ignition (Muss die Idee von einem FreeBSD Anhänger gewesen sein...)
*Telekinetic Yak Massacre (hmm... sind das nun telekinetisch begabte Yaks? Oder wird das Massaker telekinetisch begangen?)
*The Simpsons' Incest Simulator (oh mein Gott...)
*Guitar Nazi Syndrome (No comment...)

So, und jetzt muss ich so lachen dass ich erstmal nicht weiter bloggen kann
11.3.08 22:13


Darki in Florida, part 4

(just a quick note in advance: if you notice any spelling error, these are due to me not being used to typing longer texts on a laptop keyboard and so I might miss a few letters here or there)

Well it's thursday already and our stay here is nearing its end. So I'll post once again just to keep you updated.

Ever wanted to have a theme park all for yourself? Well, I did, and yesterday evening was pretty damn close to that: We left our hotel at 7:30, where we were greeted by some nice people who neatly divided us into groups, each of which boarded a separate bus. It was organized very well and took only a few minutes. After about 5 minutes of driving (since the theme park is almos directly across the street from here) we arrived at the rear entrance of the Universal Studios.

There we were greeted by a band and some pharaoh-like guy on stilts. We actually had a part of the park entirely for our own purposes... with our very own maskots roaming the streets, food being served, and even two attractions opened exclusively for us! These were the Revenge of the Mummy and the Twister), each of which we could ride as often as we liked (and, because there was virtually no waiting queue, we did ride it quite often, especially the Mummy ride).
One of the greatest things, however, was the New York Arcade, which was open and had all games set to Free Play! It isn't that large, but it has a nice selection of games, both real classics and the obligatory (for any well-equipped arcade) Dance Dance Revolution. Which is where I spent most of my time yesterday evening. I even ended up being called a "Pro", simply because I knew how to select the difficulty ratings. Of course, nobody there was a real match for me, not even Woody Woodpecker, against whom I played one or two games *muharhar*. I don't have any pictures of that, though (mainly because it's kinda hard to take a picture of yourself while you're playing DDR), but I think my co-worker made some, I'll have to ask him when we get back to Germany.

Well, in the end I was very exhausted and tired and I was really happy when I got back to my hotel room at around midnight to take a shower and go to bed.

But fate had it that it was not until almost 2AM until I could get some sleep, as I decided to "just quickly fix my Firefox problems" I was having for a few weeks now, namely not being able to download anything anymore. With the help from some guys on the official Firefox IRC channel I managed to find out that the only way to get rid of that problem was to delete my profile and re-create it from scratch, which means I had to re-download all my AddOns and I now have to re-login on every website I visit

But at least I can once again download stuff!

Now I have to go before they disconnect our WiFi here. I hope I'll have some time to blog one last time frfom the US, maybe tonight. We'll see...

6.3.08 20:51


Darki in Florida, part 3

I'm currently sitting at the pool, with the laptop in my hands, blogging and surfing te web. The weather is really great right now, with sun and barely any clouds at all.

Yesterday evening I watched some TV, and after zapping through Angel and Charmed (who would have thought that they still ran here in the US...) I finally settled on the Cartoon Network, where some Anime was currently running. I didn't recognize it at first, but after a few seconds a girl showed up which looked vaguely familiar. But the episode ended rigth there, and when I heard the ending I immediately knew which Anime it was. Must have been a very recent episode (probably in the lower onehundreds), since I didn't recognize any of the characters (to be honest, I've only watched the first 2 episodes so far, and even that was like 4 months ago...).

Afterwards there was a horrible US animated series of (I don't remember the name but it looked pretty awful) so I switched channels again. I stopped on HBO, where some seemingly innocent action flick was on, with all the typical Hollywood elements (a huge truck crashing through a warehouse, exploding barrels and stuff everywhere, you get the picture). But the background music there seemed kinda familiar too, so I kept watching. And then I realized it: that was the soundtrack of Terminator. So after a bit of digging around I realized that they're actually continuing to push the old, dying Terminator merchandise to the TV screens. And the series was quite bad (judging from the one half episode I have seen yesterday). Oh well...

Ok, I have to go back in soon *sigh*, so I'll try to post this entry now and hope that the WiFi connection holds until everything is uploaded (WiFi reception at the pool seems very limited, so my laptop is constantly dropping and re-establishing the connection, which is quite annoying since it keeps popping up a balloon tooltip in the Systray area each time)

...until next time!

5.3.08 18:56


Darki in Florida, part 2

Okay, so after all the initial doubts I had, I have to admin that the US is actually a nice country. Just being here, seeing the landscapes, the plants, feeling the climate, noticing how friendly people are over here, this all immediately reminded me of my last visit, even though that was almost exactly 10 years ago now.

(I'm actually very sensitive to things like that, noticing some small detail like a scent or hearing a sound, often immediately reminds me of something that I experienced years and years ago)

So, yesterday we had a very technical introduction to NFSv3 and NFSv4, which was rather interesting, especially the part on NFSv4. And after about 15 minutes I actually did understand most of the Indian-English accent which our speaker used

In the afternoon we had a high-society snack right here in the hotel:

I don't really want to know what this whole event here costs.

Later in the evening there was a "real" dinner in a huge ballroom:

Having a supposedly typical American dinner was quite an experience. As soon as you finished the first course, you were served the second course while you were still chewing on the last bits of the first. The whole 3 course menu was done in about 20 minutes. Talk about speed optimization

Oh, and this was all over the news here yesterday. Luckily, our flight was not that rough, and I hope the weather in Germany will be better when we return on Friday...

So, currently we're in a rather long session on VMware on NetApp (which, by the way, will be the one and only way to call the company and their products, after they do their planne dCI switch sometime in March/April), which has a lot of great hints on deploying VMware, especially in conjunction with NFS datastores (and how to do load balancing for example). It also offers some insights on the upcoming SnapManager for Virtual Infrastructure, as well as SnapDrive 6.0 for Windows (whoch will apparently ship in April/May '08)

To finish the post today, here's another picture of the hotel I took last night.
4.3.08 16:21


Darki in Florida, part 1

Hi guys & gals,

just thought I might do a blog entry in English today, since I'm currently over in the States anyway.

So, first, why am I over here? Because my company thought it was a good idea that I went there to attend something called "NetApp Spring Training". this is some sort of conference held by one of our main supplier of storage systems.

And since the event is held in Orlando, Florida, I didn't object

The flight was a bit annoying though. First, we had severe hailstorms back in Stuttgart where we left about 1h late because of the weather. Then, the captain told us after boarding that because of the strong headwinds we would have to make a stop for refueling in Boston. In the end we arrived in Atlanta about 3 hours later than planned and so we missed our connection flight to Orlando. The Delta staff however was very helpful and rebooked us without a hassle to the next flight. In the end we arrived in Orland at about 12pm (that's 6am in Germany), after about 20 hours of flight (and waiting in lines at the customs and immigration checkpoints).


On the second day we went shopping at the Millenia Mall (I left about 100$ there for clothes; I'll have to try and see if and how I get them through customs back in Germany )
And, just as a teaser to all people still back in Germany, here's a sample picture of the kind of weather we're having over here:


Oh, and a special thanks to the anonymous guy/gal who was kind enough to correct me on an error I made in one of my last blog enries. Of course the "magical girl" depicted in the final picture in that post is Yagami Hayate from the Nanoha series. Thanks for pointing that out!
2.3.08 22:04


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung