Darki goes to Japan!
Darki goes to Japan!



Darki goes to Japan!

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Animes
  Konsolenspiele
  Diverse Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Raffi's Blog (italienisch)
   Julia's Japan Blog
   Julia's Blog
   Tiger's Blog
   Kasu's Blog
   Lily's Blog
   Lian's Blog
   Maron's Blog
   July`s Blog
   Ollivander's Blog
   Paige1's Blog
   Katrin's DSA Blog
   Pega's Fanfiction-Seite
   alba's Blog



Bannerlinks (in neuem Fenster): AniDB Abandonia Pure pwnage MegaTokyo - Relax, we understand y00 kawaii-radio MyHime.de Minitokyo.net LunarNet ScummVM Scenemusic.net ojuice.net Andrea's Anime Wallpapers FFOnline mikachan's Kanji Fonts

http://myblog.de/darkstar

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tag 1. Ein Rückblick.

So. Jetzt bin ich also ziemlich genau 1 Tag in Kyoto.

Morgens bis 11 oder so geschlafen. Nachwirkungen vom Flug nehme ich an. War trotz Bauarbeiten nebenan ohne weiteres möglich, ich weiß nicht, vielleicht bauen die Japaner einfach leiser...

Anschließend hab ich mich mit Corine getroffen um nen Regenschirm zu kaufen falls nochmal so ein Taifun kommt. Sind dann noch was essen gegangen in nem schicken japanischen Restaurant welches wohl berühmt für seine vegetarischen Gerichte ist. War auch echt lecker.


Haben dort festgestellt dass es in Japan, ähnlich wie in den USA, auch eine Tax (MWSt.) auf alles mögliche gibt. Aber nicht immmer (ich hab auch schon sachen ohne Tax gekauft). Und auch nur 5%, was ich jetzt durchaus annehmbar finde.

Haben dann noch den Ausblick von der Kyoto Station genossen (Bilder machen hab ich leider vergessen...)

Anschließend sind wir noch zum Imperial Palace gefahren und dort ein bisschen rumgelaufen. Ich muss sagen, dafür dass hier Japan ist, wo überall Platzmangel herrscht, war der doch recht groß. Gibt selbst in Deutschland kleinere Parks.

Auch die Kies-Wege sind so breit dass man da mit nem LKW drauf wenden könnte. Wahrscheinlich sogar mit zweien nebeneinander gleichzeitig.

Ich hab mir sagen lassen dass diese Mauer genau so aussieht wie in Bleach -- ich glaub ich muss die Serie doch irgendwann man anschauen Ach und das Ding ist ziemlich groß. Kommt auf dem Bild nicht so rüber, aber 4-5m hoch und hunderte Meter lang.

Ach ja, einen Regenschirm haben wir nachher auch noch gefunden, im 100yen Laden (allerdings für 105yen wegen der Tax...) Irgendwann muss ich wohl mal noch rausfinden wo ich das Yen-Zeichen auf der Tastatur finde

So, das war der Report von Tag 1. Mal sehen wann ich das nächste mal zum posten komme. Jetzt geh ich mir erstmal nochmal was zu Essen jagen und dann ins Bett. Morgen ist Einführungsveranstaltung an der Doshisha und danach Treffen mit den Gasteltern. Mal sehen...

-Micha

P.S.: Ich hab im Hotelzimmer doch tatsächlich so eine berühmte high-tech Kloschüssel. Zwar nicht vom höchsten Niveau (sie spricht nicht mit mir, und vorgewärmt wird die Sitzbrille auch nicht) aber immerhin hat sie diverse spülungen und duschen und so kram. Ich hab mich aber noch nicht wirklich an die Knöpfe rangetraut
8.10.09 15:25
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Conni (8.10.09 23:09)
Ohhhhhhhhhhhh Darkie,

ich bin gespannt, was du noch weiters erzählst *g*

Grüßle aus dem Schwobaländle!


アーサӦ / Website (18.10.09 21:09)
Super Micha!!!

Echt cool, dass Du es nach Japan geschafft hast. Sakiko und ich haben uns geroflt, als wir von deiner Idee hoerten, nen Regenschirm fuer den naechsten Taifun zu kaufen LOOOL! Bei nem Taifun brauchst du nen Regenschirm mit extra Stahlstreben und Kevlartuchbespannung. Mit nem normalen kommste nicht weit

Ach ja das YEN-Zeichen: ¥ einfach 'en' eintippen und durchscrollen.

tschaaaaa, Arthur und Sakiko

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung