Darki goes to Japan!
Darki goes to Japan!



Darki goes to Japan!

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Animes
  Konsolenspiele
  Diverse Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Raffi's Blog (italienisch)
   Julia's Japan Blog
   Julia's Blog
   Tiger's Blog
   Kasu's Blog
   Lily's Blog
   Lian's Blog
   Maron's Blog
   July`s Blog
   Ollivander's Blog
   Paige1's Blog
   Katrin's DSA Blog
   Pega's Fanfiction-Seite
   alba's Blog



Bannerlinks (in neuem Fenster): AniDB Abandonia Pure pwnage MegaTokyo - Relax, we understand y00 kawaii-radio MyHime.de Minitokyo.net LunarNet ScummVM Scenemusic.net ojuice.net Andrea's Anime Wallpapers FFOnline mikachan's Kanji Fonts

http://myblog.de/darkstar

Gratis bloggen bei
myblog.de





Holla die Waldfee

...genau SO müssen Uploads laufen. Ich glaube ich hab rausgefunden warum die Uploads so langsam laufen: unter der Woche ist einfach irgendwo eine Leitung überlastet. Ich tippe auf die Verbindung Japan<->USA, über die meine Flickr-Photos ja alle drüber müssen. Während ich unter der Woche teilweise bis zu 5 Minuten pro Bild warten darf (bei ca. 5 MB pro Bild) geht das jetzt hier innerhalb von 20-30 Sekunden.

Sprich ich werde in Zukunft Fotos nur noch am Wochenende hochladen.

Also, wenn ihr jetzt die ganzen Fotos vom lokalen Cosplay-Event sehen wollt --> siehe meine Flickr-Seite. Hier ein Bild vom Naruto Fanclub Kyoto, ich finde sie haben sich alle sehr viel Mühe für ihr Cosplay gegeben:


Und hier ein DSA-Cosplay: Zwei Praiosgeweihte mit einem Tralloper Riesen


(Für alle die die's nicht bemerkt haben: es handelt sich hier natürlich NICHT um ein Cosplay-Event sondern um das Jidai Matsuri )

Seit vorgestern hab ich inzwischen auch einen kleinen Fernseher in meinem Zimmer. Die Story dazu ist schon allein recht witzig deswegen erzähl ich sie mal kurz.
Also meine Gastmutter hat im Wohnzimmer nen schönen großen Sony Röhrenfernseher. Schon etwas älter aber noch prima in Schuss. Naja nur leider hat der seit der Abschaltung des Analog-TVs hier in Japan (was vor glaub 1 Jahr oder so war) nur noch Rauschen gezeigt auf allen Kanälen. Also hat sie sich den kleinen TV (der noch älter ist) danebengestellt und immer auf dem geguckt. 10 Monate lang. Bis gestern ein Techniker im Haus war und ihr den großen Fernseher wieder in Ordnung gebracht hat. Indem er das Antennenkabel wieder richtig reingesteckt hat

Tja, was lernen wir daraus? Ich glaube das vernkeif ich mir jetzt sonst krieg ich nur ganz viele bitterböse E-Mails

Wie gesagt das gute ist dass ich jetzt den kleinen Mitsubishi-TV bei mir im Zimmer hab um die ganzen beknackten japanischen Gameshows anzugucken...

Ach und heute hat mir meine Gastmutter erzählt dass sie sich wahrscheinlich ne Wii kaufen will... das wird lustig, dann mach ich sie beim Tennis-Spielen platt (hoffe ich mal... )

Apropos Videospiele: Ich hab hier den ultimativen Laden für gebrauchte Videospiele gefunden: Meterlange Regale komplett voll mit den guten alten Sega Saturn, Sega Dreamcast und Playstation 1 Spielen. Hunderte. Ach was, tausende :-D
Auch die entsprechenden Konsolen gibts da gebraucht, ich hab schon ein Auge auf ein Neo Geo AES geworfen für umgerechnet ca. 35 Euro... Dafür zahlt man in Deutschland rund das 10-fache.... Man in dem Laden könnte ich Stunden verbringen. Ach und hab ich schon von den ganzen Hentai-Spielen und -DVDs für umgerechnet unter 5€ erzählt? XD

Jaja, die Japaner, was Hentai-Kram angeht haben die hier sowieso einen ganz eigenen Geschmack...

Inzwischen hab ich auch schon wieder mehr gesehen hier in Kyoto:
- Den Kyotanabe-Campus der Doshisha. Da war gestern Campusfest mit vielen Marktständen (war mit den Mädels da --> "OMG shopping!!") und einem Live-Karaoke Wettbewerb, auf dem aber fast nur Typen mitgemacht haben und die meisten davon haben irgendwelche Enka-Lieder geträllert... ich hasse Enka das einzige was ich kannte war das Opening von "Neon Genesis Evangelion" und das Ending von "Suzumiya Haruhi"
- Den Jijuin-Tempel in der Nähe des Imadegawa-Campus, wo es eine Ausstellung über irgendwelche alten Schriftstücke und sonstige Items gab, die wohl schon ein paar hundert Jahre alt sind. Im Vergleich zu dem Museum in Nara eher langweilig
- Den Kinkakuji (goldener Pavillion). Schön anzusehen und das Wetter war auch gut. Viele Touristen die Fotos machen wollten, und ne Gruppe japanischer Mittelschüler und Schülerinnen die unbedingt auf ein Foto mit uns 4 Gaijins zusammen draufwollten... Das Bild ist demnächst auch irgendwo auf meinem Flickr-Stream zu finden (kommt erst in der nächsten Upload-Welle, also nächstes Wochenende)

So jetzt muss ich noch ein bisschen weiter an meinem Referat basteln, bzw. im Internet recherchieren. Also bis nächstes mal

mata ne
-Michael
1.11.09 05:45
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung