Darki goes to Japan!
Darki goes to Japan!



Darki goes to Japan!

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Animes
  Konsolenspiele
  Diverse Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Raffi's Blog (italienisch)
   Julia's Japan Blog
   Julia's Blog
   Tiger's Blog
   Kasu's Blog
   Lily's Blog
   Lian's Blog
   Maron's Blog
   July`s Blog
   Ollivander's Blog
   Paige1's Blog
   Katrin's DSA Blog
   Pega's Fanfiction-Seite
   alba's Blog



Bannerlinks (in neuem Fenster): AniDB Abandonia Pure pwnage MegaTokyo - Relax, we understand y00 kawaii-radio MyHime.de Minitokyo.net LunarNet ScummVM Scenemusic.net ojuice.net Andrea's Anime Wallpapers FFOnline mikachan's Kanji Fonts

http://myblog.de/darkstar

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hallihallo,

ja, ich hab mal wieder lang gebraucht für den nächsten Eintrag. Deswegen kann ich wahrscheinlich auch nicht alles posten was seither passiert ist. Aber ich werd mal anfangen, mal sehen wie weit ich komme.

Also, zuerst waren da ja die 3 Tage in Tokyo. Der Wahnsinn. Tokyo ist eine absolut geniale Stadt. zwar ein bisschen viele Leute aber abgesehen davon echt gut.

Hier ein paar Highlights:
CIMG3438
Tokyo bei Nacht

CIMG3401
Ausblick vom Roppongi Hills SkyDeck

CIMG3373
"Interessante" Getränkevielfalt in Japan (es hat gar nicht so schlecht geschmeckt wie man vielleicht vermuten würde )

CIMG3353
Shopping in Akihabara (siehe unten)

CIMG3323
Shinagawa (die Brücke aus Stand Up!! )

CIMG3300
Das Rathaus in Shinjuku

Ja, also alles in Allem lässt sich sagen: Tokyo ist auf jeden Fall eine Reise wert. Insbesondere Nachts ist der Ausblick einfach genial.

Ach und wer wenig Geld hat der sollte um Akihabara einen großen Bogen machen ;-) Ich hab in den 3 Tagen um die 200 Euro da liegenlassen (was jetzt nicht viel ist aber wenn man, wie ich, hauptsächlich kleinere Dinge und/oder gebrauchte Videospiele sucht dann ist das schon ne ganze Menge...)

Ansonsten gibts zu empfehlen:

- Shinjuku. Schnell aus dem Bahnhof raus (der ist schrecklich verwirrend) und durch die Häuserschluchten ziehen. Sehr imposant. Kabukicho soll nachts auch sehr "interessant" sein, aber nachdem ich da schon an der Ampel (während ich auf grün gewartet habe) von zwei Schwarzen angesprochen wurde (auf englisch) von wegen "looking for entertainment?" hatte ich schon keine Lust mehr es rauszufinden Am besten in ner gemischten Gruppe hingehen dann gibts da weniger Probleme

- Harajuku. Relativ ruhige Gegend, mit vielen Klamottenläden (leider nix in meiner Größe, ein Problem welches ich hier in Japan häufiger habe ) Hat mich gewundert da Harajuku ja verschrien ist als das Mekka der Cosplayer und Gothics, aber zumindest an dem Tag wo ich da war (war glaub ein Samstag) war nicht viel los.
- Shinagawa. Relativ neues Stadtviertel mit vielen Hochhäusern und genausovielen niedlichen kleinen Schreinen. Hab dort einen Australier kennengelernt der für DHL arbeitet und bin mit ihm die alte Tokaido Road ein Stück entlang gelaufen.

- Akihabara. Au weia. Das Mekka der Anime- und Elektronik-Fans. Laden an laden, vorne an der Hauptstraße die großen Elektronik-Ketten die die neuesten Computer und iPods verkaufen, aber das "richtige" Akihabara geht in den kleinen Seitenstraßen los. Viele kleine Läden für gebrauchte Hard- und Software (z.B. Scanner ab 9 Euro, Sun Enterprise Server für 150 Euro, etc), alte Videospiele (hab z.B. Star Ocean für das SNES für knapp 2,50 Euro ergattert, auf eBay zahlt man da in Deutschland locker 50 Euro für), Plastik-Modellbausätze (meist Gundams, viele davon noch originalverpackt und mit Aufdruck "Made in 1987" oder so) ab 3 Euro, und so weiter. Ach ja und jede Menge Anime und Manga Läden. Oh und natürlich die Maid Cafes, in denen man leider keine Fotos machen durfte (nur vom Essen ;-) aber ohne eines davon zu besuchen konnte ich natürlich nicht wieder nach Kyoto zurückkehren *g*

- Shibuya und Roppongi. Das Nachtleben überhaupt, leider war ich zu müde um noch großartig viel dort zu machen. Die berühmte Straßenkreuzung in Shibuya muss man allerdings gesehen haben, genauso wie man einmal oben auf den Roppongi Hills Tower gestiegen sein muss. Das ist nämlich deutlich billiger als auf den Tokyo Tower (10 euro vs. 25 euro) und man hat den Vorteil dass man von Roppongi aus den Tokyo Tower sieht und fotografieren kann

Vielleicht geh ich im Februar nochmal nach Tokyo wenn mir das Geld reicht und ich jemanden finde der mitwill, ansonsten muss mein nächster Akihabara-Besuch halt warten bis 2011 oder so.


Silvester und Neujahr war auch lustig, Arthur und Sakiko waren in Osaka bei ihren Eltern und ich war am 31. eingeladen zum Essen und anschließend in-den-Tempel-gehen. Der Tempel den die beiden ausgesucht haben war aber ausgerechnet der wahrscheinlich meistbesuchte Tempel in ganz Japan, weil dieses Jahr ist ja bekanntlich das Jahr des Tigers, und dieser Tempel (namens Shigisan) ist nun mal dem Tiger gewidmet. Also durften wir recht lange in der Kälte stehen und warten bis wir reindurften. Aber der Ausblick von da war es wert.
Am nächsten Tag gabs bei uns das klassische japanische Neujahres-Essen, mit einem Riesenaufgebot an Gemüse, Fleisch, Fisch etc. von dem ich damals komplett erklärt bekommen habe wofür jedes einzelne Element steht (langes Leben, Glück, etc.), was ich aber inzwischen wieder vergessen habe (ob das an dem vielen guten Wein lag? hmmm... )

Am nächsten Tag bin ich mit Arthur in Kyoto shoppen gegangen, haben einen Kimono für Horsts Tochter gekauft (Bild gibts keines da ich weiß dass Horst hier auch mitliest und er sich schließlich von unserer Farbwahl überraschen lassen wollte ) und einem der etwas "schrägeren" japanischen Otaku-Läden einen Besuch abgestattet. Ich sag nur: wer kauft denn bitteschön sowas:
CIMG3001

Ach ja zu der Zeit hatte die Uni-Bibliothek leider zu und da ich dort immer ins Internet gegangen bin hatte ich nun ein Problem. Meine erste Lösung bestand darin, vor der Bibliothek in der Kälte zu campen: Die Acces Points waren nicht abgeschaltet so dass man dort prima WLAN Empfang hatte. Leider hat das aufgrund der kälte nicht allzuviel Spaß gemacht weswegen ich zwei Tipps von Corine ausprobiert habe: Zuerst die Irish Pubs, von denen einer aber total überfüllt war und der andere wegen Renovierung geschlossen. Das International Community House schließlich hat mich dann doch noch gerettet, da gabs auch kostenloses WLAN und sogar einen Fernseher mit CNN live, so dass ich gleich mitkriegen konnte was es in Deutschland und England für ein Schneechaos gibt

CIMG3715
Das alte Wasserkraftwerk im Osten Kyotos

Ja und jetzt sitz ich wieder in der Bibliothek und versuche mich an den Gedanken zu gewöhnen dass ich in einem Monat schon wieder in Deutschland sein werde. Schade wie schnell die Zeit vergehen kann...

Zum Abschluss noch ein Update über die Animes und Filme die ich inzwiscchen geguckt habe (unglaublich wie viel man anschauen kann wenn man kein Internet hat )
Animes:
- Bleach Folge 1 - 253 + 2 Movies (heute kam Folge 254 raus)
- Disgaea Folge 1-12 (komplett)
- Sora no Otoshimono (Folge 1-13 komplett)
- Tokyo Magnitude 8.0 (Folge 1-11 komplett)
- Sayonara Zetsubou Sensei (Folgen 1-12 komplett)
Filme:
- Ink (8/10 Punkte)
- Atonement (6.5/10 Punkte)

So das wars fürs erste, ich muss jetzt noch n Paket packen (schließlich müssen die ganzen CDs, DVDs, Artbooks und Figuren auch irgendwie nach Deutschland kommen ) und dann sollte ich auch noch n paar Hausaufgaben machen...

Mata ne!
20.1.10 07:27
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(20.1.10 11:02)
Also mal ehrlich, das hätt dir bestimmt auch gut gestanden XD Du bist einfach nicht offen für modische Experimente...*tadel*

Aber mal ehrlich, ich beneide dich gerade jetzt ganz gewaltig irgendwie, ich bin grad total unmotiviert, weil in zwei Wochen die Klausuren losgehen (ganz schlechte Kombi übrigens, kannst du dir ja wohl denken) Und zum anderen hat mich der Anime-Rappel grad auch wieder gepackt, zumindest bedingt, hab angefangen Death Note zu schauen und bin schon wieder total Teni-Myu obsessed. Ich weiß damit kannst du vermutlich ned soviel anfangen, aber ich dachte ich sag's mal, denn *dieses* Thema passt wenigstens hierher, im vergleich zu dem was ich sonst so mache XD So bleibt's wenigstens im Land
In einem Monat kommst du schon wieder? Im Ernst? Gott, so lang kam mir das jetzt aber echt nicht vor...
Mach's gut!


Kasu (20.1.10 17:08)
Btw, das da oben war ich^^


Lily (22.1.10 17:08)
Also da kann ich Kasu nur zustimmen, das wär sicher mal schick gewesen - quasi der Cosplay-Renner xDDD
huiii da hast echt ne Menge gemacht die letzte Zeit *stolz auf dich bin*
bin mal gespannt, was noch kommt gg ach ja und wenn du wieder da bist, bist du fällig *lach*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung