Darki goes to Japan!
Darki goes to Japan!



Darki goes to Japan!

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Animes
  Konsolenspiele
  Diverse Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Raffi's Blog (italienisch)
   Julia's Japan Blog
   Julia's Blog
   Tiger's Blog
   Kasu's Blog
   Lily's Blog
   Lian's Blog
   Maron's Blog
   July`s Blog
   Ollivander's Blog
   Paige1's Blog
   Katrin's DSA Blog
   Pega's Fanfiction-Seite
   alba's Blog



Bannerlinks (in neuem Fenster): AniDB Abandonia Pure pwnage MegaTokyo - Relax, we understand y00 kawaii-radio MyHime.de Minitokyo.net LunarNet ScummVM Scenemusic.net ojuice.net Andrea's Anime Wallpapers FFOnline mikachan's Kanji Fonts

https://myblog.de/darkstar

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zufälle gibts...

So, leider gabs keinen vierten Post aus Orlando, die "24h Internet Access", die ich am Donnerstag Abend um 23 Uhr gekauft habe, waren am Freitag Abend um 20 Uhr schon irgendwie abgelaufen. Und nochmal 10$ nur wegen einem Post wollte ich dann doch nicht zahlen.

Naja jedenfalls lief der Rückflug deutlich angenehmer als der Hinflug, wir hatten genug Zeit in Atlanta um unseren Flug noch zu kriegen, und ich hab mich bestens mit einem frisch verheirateten amerikanischen Pärchen unterhalten, von denen er (den ich aufgrund seines Mittelstaaten-Akzents anfangs kaum verstanden hab) lange mit mir über Hacker und Hackerpilosophie diskutiert hat

Auf jeden Fall bin ich gut wieder hier angekommen und hab mich gleich den ganzen Samstag wieder unter Freunde gemischt, obwohl mir ein bisschen Schlaf wohl besser getan hätte...

Musik: X Japan -- Tears
Als ich dieses Lied zum ersten mal gehört habe - das muss jetzt ein paar Jahre her sein - ist es mir nicht wirklich im Gedächtnis geblieben. Erst als ich es vor einer Weile wieder in Windstruck gehört habe (ein japanisches Lied in einem Koreanischen Film, das gibts glaub auch nicht alle Tage...) bin ich wirklich darauf aufmerksam geworden. Ich hatte ja schon ab und zu von X Japan gehört, aber nie wirklich aktiv Interesse daran gezeigt. Nach dem Ffilm hab ich ein bisschen recherchiert, und eine der ersten Seiten, die man dazu auf google findet (momentan ist es direkt die Zweite, gleich nach Wikipedia) ist x-japan.de. Da hab ich mich ein bisschen umgeschaut, die Diskografie studiert, ein paar Details über die Band gelesen und so weiter. Alles in Allem eine recht gut gemachte Fanseite über die Band, wahrscheinlich sogar die größte deutsche Fanseite.
Das witzige ist, dass ich heute rausgefunden hab wer die Webmasterin dieser Seite ist: Mit ihr sitz ich schon über 1 Jahr zusammen im Japanisch-Kurs an der VHS

Die glückliche hat tatsächlich Karten für das (nach ca. 48 Stunden komplett ausverkaufte) X-Japan Konzert im Tokyo Dome ergattern können und fliegt da nächste Woche hin.

Filmtipp: Zimmer 1408, ein gut gemachter Horrorfilm mit John Cusack. Ich war überrascht dass selbst Hollywood ab und zu noch ganz brauchbare Gruselfilme rausbringt. Ich dachte bisher immer, dies sei den Koreanern und Japanern vorbehalten.


...und wo wir gerade von Zufällen reden (deswegen auch die Überschrift heute): Ich hab eben durch Zufall (hab auf einen falschen Link in meinem Webseiten-Verlauf geklickt) festgestellt dass ich doch tatsächlich in Raymond Chen's blog erwähnt worden bin eines der vielen Blogs die ich mehr oder weniger regelmäßig lese, wo ich ab und zu mal meinen Senf dazu geben muss und wo ich ganz ganz selten auch mal erwähnt werde. Sein Blog ist übrigens sehr zu empfehlen wenn man Windows-Software entwickelt und öfters mal über die ein oder andere Seltsamkeit z.B. im WIN32 API stößt. Er gibt sich ziemlich Mühe, diese "Backwards Compatibility" zu erklären, und screckt auch vor Seitenhieben auf andere Leute, die sein Blog lesen und blöde Fragen stellen oder blöde Kommentare abgeben, nicht zurück (armer Igor Leviki...) Insofern kann ich mich wohl glücklich schätzen dass ich in einem positiven Licht erwähnt wurde.

Funny link of the day: Video Game Name Generator
Ein kleines Flash-Progrämmchen, welches aus diversen mehr oder weniger bekannten Spielenamen durch Zusammenwürfeln der Worte neue Namen für fiktive Spiele generiert. Da sind ein paar vielversprechende Sachen dabei. Ich hatte zum Beispiel folgendes:
*Violent Square Dancing Melee (Dance Dance Revolution mit Pogo und mit Nahkampfwaffen?)
*Duke Nukem: Farm Dungeon (Die gefährlichsten Gegner dieses mal: Unkraut und Kaninchen. Wird er es schaffen, die Karotten zu beschützen?)
*Ultimate Ping Pong on the High Seas (Das klingt als könnte es das fast schon geben...)
*Nerf Princess Punch Out (Eine Mischung aus Princess Maker und Double Dragon?)
*Preschool BomberMan X-Treme (oh ja, ich seh sie förmlich vor mir, die Babies die mit ihren vollen Windeln jede Menge einrichtungsgegenstände zum Explodieren bringen und vor dem Kindermädchen flüchten müssen...)
*Underwater Penguin Ignition (Muss die Idee von einem FreeBSD Anhänger gewesen sein...)
*Telekinetic Yak Massacre (hmm... sind das nun telekinetisch begabte Yaks? Oder wird das Massaker telekinetisch begangen?)
*The Simpsons' Incest Simulator (oh mein Gott...)
*Guitar Nazi Syndrome (No comment...)

So, und jetzt muss ich so lachen dass ich erstmal nicht weiter bloggen kann
11.3.08 22:13
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lily (12.3.08 19:42)
Servus Brüderchen
Hach, da muss ich doch gleich mal das Lied rein hauen ... XD ich lieeeebe das Lied *seufz*
Oh, hab vorhin noch mit Micha telefoniert, er hat sich beschwert, dass wir so plötzlich weg waren am Samstag ... *hüstel*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung